Veranstaltungen online einstellen

kostenlose Veranstaltungen

Apr
21

1. Mai 2019 Alzenau: Villa Messmer Classic Cars BBQ

Standort: Villa Messmer

Strasse: Brentanostraße 30

Ort: 63755 – Alzenau (Deutschland)

Beginn: 01.05.2019 10:30 Uhr

Ende: 01.05.2019 15:00 Uhr

Eintritt: kostenlos

1. Mai 2019 Alzenau: Villa Messmer Classic Cars BBQ

Die Classic Cars Saison beginnt. Die wunderschönen Ostertage locken viele Eigner ihre automobilen Schätze auszuführen.

Die Villa Messmer in Alzenau, 1900-1903 vom Hamburger Teehändler Otto Meßmer erbaut, ist nicht nur ein kulinarisches Highlight. Inmitten eines Parks mit malerischen Baumgruppen gelegenen, aus unregelmäßig behauenen Steinen errichtet und mit einem dem Vestnerturm der Nürnberger Burg nachempfunden Turm, ist die Villa Messmer auch für jeden Oldtimer eine traumhafte Kulisse.

Arnold Butnaru lädt alle Classic Car Fans mit oder ohne ihre automobilen Lieblinge zu einem Saison-Eröffnungs-BBQ am 1. Mai 2019 von 10:30 bis 15 Uhr ein. Die Parkplätze direkt unterhalb der Villa Massmer sind für Classic Cars reserviert.

Die Villa Messmer plant über den Sommer 2019 Classic-Cars-Stammtische: Benzingespräche und Begegnung von Oldtimer-Fans: Am 24. Mai, 28. Juni, 26. Juli, 23. August und 20. September jeweils ab 18:00 Uhr.

Die Villa Meßmer ist eine Villa des Historismus in Alzenau. Sie entstand in den Jahren 1902 bis 1904 als Umbau eines bestehenden Gebäudes sowie Anbauten von Musikzimmer, Gästezimmern, einem Aussichtsturm und Wirtschaftsgebäuden nach Plänen des Architekten Claus Mehs. Auftraggeber war der Teehändler Otto Meßmer, der in Frankfurt das Teehandelsunternehmen Meßmer führte. Der Bau aus Bruchstein und Fachwerk, oberhalb des Bahnhofs der Stadt auf einem großzügigen Grundstück mit alten Baumbestand gelegen, vermittelt den Eindruck, er sei aus mehrmaligen Umbauten einer spätmittelalterlichen Höhenburg hervorgegangen.

Geprägt wird das Haus durch den Aussichtsturm, der dem Sinwellturm der Nürnberger Burg nachempfunden ist. Nach dem Verkauf durch die Familie Meßmer ging die Villa in den Besitz der katholischen Kirche über, die sie lange als Pfarrhaus nutzte. Heute beherbergt sie das von Arnold Butnaru betriebene Restaurant.

Katholische Pfarrkirche und Burg sind alte Baukörper, die die Silhouette der Stadt Alzenau entscheidend bestimmen. Diesem Kreis von Gebäuden muss auch die Villa Meßmer zugerechnet werden, die Otto Meßmer, ein weithin bekannter Teehändler, in den Jahren 1900 – 1903 errichten ließ. Der Blickfang des inmitten malerischer Baumgruppen gelegenen Anwesens ist der aus großen, unregelmäßig behauenen Steinen errichtete mittelalterliche Turm, dem Vestnerturm der Nürnberger Burg nachempfunden. Zwischen ihm und dem modernisierten Wohnhaus liegt die Verbindungshalle, die den Mittelpunkt des gesellschaftlichen Lebens zu Meßmerschen Zeiten bildete. Im Hause Meßmer wurden große Feste gefeiert. Es waren jedoch keine Festgelage, sondern der Hausherr lud seine Gäste zu kulinarischen Spezialitäten ein.

Und so kann es fast schon als logische Konsequenz betrachtet werden,dass heute die Villa Meßmer eine Restauration beherbergt,die sich der langen Tradition des Hauses verpflichtet fühlt und damit auch gehobenen Ansprüchen gerecht wird. Mögen die Gäste des Hauses bei kulinarischen Köstlichkeiten und einem guten Tropfen ein paar Stunden in romantischer Umgebung genießen und dem Trubel des Alltags entfliehen.

Kontakt
Villa Messmer . Restaurant
Arnold Butnaru
Brentanostrasse 30
63755 Alzenau
+49 (0) 60 23 / 303 43
info@villa-messmer.de
https://www.villa-messmer.de/

Andere Pressemitteilungen zu: Gesellschaft / Freizeit

«

»