Veranstaltungen online einstellen

kostenlose Veranstaltungen

Sep
11

E-CROSS-GERMANY 2013 IN DÜSSELDORF: Elektromobilität am Rheinufer – Prominente zeigen, was geht

Veranstaltungsstätte: Untere Rheinwerft am Umweltinformationszentrum
Veranstaltungsort: 40213-Düsseldorf (Deutschland)
Strasse / Nr.: Untere Rheinwerft 1
Beginn: 13.09.2013 15:00 Uhr
Ende: 13.09.2013 20:45 Uhr
Eintritt / Zusatz: kostenlos

E-CROSS-GERMANY 2013 IN DÜSSELDORF: Elektromobilität am Rheinufer - Prominente zeigen, was geht

Die E-Cross Germany tourt bereits zum 7.Mal für eine emissionsfreie Zukunft durch NRW

E-CROSS-GERMANY 2013 IN DÜSSELDORF
Elektromobilität am Rheinufer – Prominente zeigen, was geht

Am 13. September 2013 steht die Landeshauptstadt Nordrhein-Westfalens ganz im Zeichen der Elektromobilität: Die E-Cross Germany 2013, die 300 km quer durch NRW als Städtetour für Elektrofahrzeuge führt, macht auch in diesem Jahr wieder Halt in Düsseldorf und zeigt an der unteren Rheinwerft am Umweltinformationszentrum, was in Sachen Elektromobilität heute schon möglich ist. Das bunte Programm beginnt um 10.00 Uhr, erster Höhepunkt des Tages ist ein öffentliches Fahrevent mit Elektro-Fahrzeugen aller Art. Um 15.00 Uhr wird die E-Rallye eintreffen, ab 18.00 Uhr gehen Prominente aus Film, Funk und Fernsehen für den Klimaschutz und nachhaltige Mobilität an den Start und messen sich bei einem elektromobilen Rennen der besonderen Art.
Das bunte Programm beginnt um 10.00 Uhr, erster Höhepunkt des Tages ist ein öffentliches Fahrevent mit Elektro-Fahrzeugen aller Art. Um 15.00 Uhr wird die E-Rallye eintreffen, ab 18.00 Uhr gehen Prominente aus Film, Funk und Fernsehen für den Klimaschutz und nachhaltige Mobilität an den Start und messen sich bei einem elektromobilen Rennen der besonderen Art.

„Themen rund um die Nachhaltigkeit“, begründet Klaus Teske, Leiter Elektromobilität von den Stadtwerken Düsseldorf das Engagement des Unternehmens, „können bei allem Ernst an der Sache auch Spaß machen – das unterstützen wir gern.“ Die Stadtwerke, die bereits zum zweiten Mal als Sponsor dabei sind, sind am Rheinufer auch mit einem Info-Stand vertreten und versorgen die Elektrofahrzeuge mit grünem Ladestrom. Ebenfalls mit dabei sind die Verkehrswacht Düsseldorf e.V., die Landesverkehrswacht mit ihrem Info-Mobil, Domino“s Pizza, Smart Center Düsseldorf, Autozentrum P und A und viele weitere Akteure. Ab 13.00 Uhr bieten die Veranstalter allen interessierten Düsseldorfern die Möglichkeit, Elektrofahrzeuge aller Art selbst zu testen. „Wir wollen die Menschen für die spritfreie Alternative sensibilisieren und zeigen, was heute schon alles in Sachen Elektromobilität machbar ist“, erklärt Tour-Manager Jens Ohlemeyer den Ansatz der E-Cross. Um 15.00 Uhr wird die Rallye mit etwa 40 Teams, ab 18.00 Uhr die E-Bike-Tour mit etwa 40 Radlern erwartet. Ab 18.00 Uhr startet dann ein Prominenten-Rennen mit Elektro-Fahrzeugen aller Art. Insgesamt fünf Mannschaften mit Prominenten, darunter der Schauspieler Ralf Richter, werden in 2-er Teams mit E-Fahrzeugen unterschiedlichster Art in einem Geschicklichkeits-Parcours gegeneinander antreten. Im Anschluss an die Geschicklichkeits-Challenge setzt die E-Cross ein weiteres Nachhaltigkeits-Zeichen und pflanzt Bäume für die Aktion Plant-for-the-Planet.

Auftakt zur E-Cross ist in diesem Jahr die IAA. Von hier geht es mit einer Performance-Gruppe von reichweitenstarken Elektrofahrzeugen (u.a. beim Start in dieser Gruppe dabei: der RIMAC Concept One, das derzeit schnellste Elektrofahrzeug der Welt mit 1088 PS, und das Tesla Model S) weiter bis zum ersten Tour-Ort, Aachen. In Aachen beginnt dann der eigentliche Start der E-Cross Germany, die die Teilnehmer etwa 300 km durch NRW führen wird. Mitmachen kann jeder, der sich elektro-mobil auf die Fahrt machen will. Das Startgeld von 95 Euro ist keine Orga-Pauschale, sondern: „ein Beitrag, der in Abhängigkeit von der durch die Tour verbrauchten Energie in die Erzeugung neuer Energie und in Ladeinfrastruktur fließen wird“, erläutert Ohlemeyer. „Damit trägt die E-Cross aktiv zur Machbarkeit von Elektromobilität in Deutschland bei. Wir erzeugen durch die Investitionen der E-Cross-Teilnehmer genau die Energie, die die Tourfahrzeuge verbrauchen werden. Wir handeln dabei nach dem Verursacherprinzip und fahren komplett CO2-neutral.“

Die E-Cross läuft insgesamt über 4 Etappen: Von Frankfurt geht´s am 12.09. nach Aachen, von dort nach Düsseldorf, von der Landeshauptstadt aus führt die Route über Hilden, Oberhausen, Wuppertal und Bochum nach Dortmund, von der BVB-Stadt dann nach Bielefeld, wo direkt im Anschluss, am 16.09., die Klimawoche NRW, u.a. mit der Klimawoche Bielefeld, startet.

Düsseldorf: Tages- und Abendprogramm an der unteren Rheinuferpromenade
14.00 Uhr: Fahrradparcours, Sicherheitstraining und Informationsstände (E-Bikes) Verkehrswacht Düsseldorf e.V., Info-Mobil Landesverkehrswacht NRW e.V., Stadtwerke Düsseldorf

Ab 13.00 Uhr: öffentliches Fahrevent mit E-Fahrzeugen, Teilnahme der lokalen Autohäuser mit E-Autos, E-Bike Geschäfte, Anbieter von E-Motorrädern und E-Scootern, etc.

Informationsstände: Verkehrswacht NRW, Verkehrswacht Düsseldorf, Stadtwerke Düsseldorf etc.
Interessierte Bürgerinnen und Bürger Düsseldorfs können die E-Fahrzeuge aller Art testen und sich über die E-Mobilitätsaktivitäten in Düsseldorf informieren

Ab 15.00 Uhr: Eintreffen und Begrüßung der E-Rallye
Ab 18.00 Uhr: Eintreffen der E-Bikes
18.00 Uhr: Prominentenrennen mit E-Fahrzeugen
Insgesamt 10 Prominente treten in 2er Teams mit E-Fahrzeugen unterschiedlichster Gattungen gegeneinander an, indem sie die E-Fahrzeuge möglichst schnell durch einen abgesteckten Geschicklichkeits-Parcours bewegen (Moderation, Musik, Zuschauer)
1.E-Skateboards
2.Smart E-Bike
3.E-Scooter
4.E-Auto kompakt (Twizy Einpark-Wettbewerb)
5.Darstellung Tesla Roadster / Tesla Model S / RIMAC Concept One
Baum-Pflanzaktion (Ansprache: E-Mobilität Düsseldorf)
Präsentation des Zwischenstandes der E-Rallye und Eindrücke E-Bike Tour

Ab 21.30 Uhr: Drivers-Party Monkey“s Plaza Düsseldorf
DJ-Set im East: Djane Inge Borg
Lounge Music im West

Weitere Informationen:
www.ecross-germany.de

Die E-Cross Germany will zeigen, dass Elektromobilität gespeist aus regenerativer Energie schon jetzt geeignet ist, viele Menschen umweltfreundlich und nachhaltig mobil zu machen. Die E-Cross Germany-Macher sind überzeugt, dass es in Deutschland schon viele elektrisch mobile Menschen gibt – so viele, dass ein Weltrekord möglich wird.

Veranstalter:
E-Cross Germany
Jens Ohlemeyer
Stapenhorststraße 67
33615 Bielefeld
49 176 64 00 40 34
ohlemeyer@ecross-germany.de
http://www.ecross-germany.de

Veröffentlicher::
Impressions Gesellschaft für Kommunikation GmbH
Susanne Fiederer
Auf der Böck 3c
40221 Düsseldorf
49 211 307153
info@impressions-kommunikation.de
http://www.impressions-kommunikation.de

Andere Pressemitteilungen zu: Gesellschaft / Freizeit

«

»