Veranstaltungen online einstellen

kostenlose Veranstaltungen

Okt
24

Fachtagung „Biokraftstoffe in der Land- und Forstwirtschaft“

Veranstaltungsstätte: Haus der Land- und Ernährungswirtschaft (HdLE)
Veranstaltungsort: 10117-Berlin (Deutschland)
Strasse / Nr.: Claire-Waldoff-Straße 7
Beginn: 29.11.2013 09:30 Uhr
Ende: 29.11.2013 17:00 Uhr
Eintritt / Zusatz (inkl. MwSt.): 50.00 Euro

Der Deutsche Bauernverband, die Union zur Förderung von Oel- und Proteinpflanzen, der Bundesverband Dezentraler Ölmühlen und Pflanzenöltechnik, das Technologie- und Förderzentrum (TFZ) und der Bundesverband der Maschinenringe veranstalten am 29. November 2013 in Berlin die Fachtagung „Biokraftstoffe in der Land- und Forstwirtschaft“.

Der seit Monaten deutliche Preisunterschied zwischen Dieselkraftstoff und Rapsölkraftstoff bzw. Biodiesel macht die Verwendung von Biokraftstoffen in der Land- und Forstwirtschaft auch unter Berücksichtigung der Agrardieselrückvergütung wirtschaftlich attraktiv. Angesichts des stagnierenden bis rückläufigen Absatzes von Biodiesel in der Europäischen Union, bei gleichzeitig weltweit guten bis sehr guten Ölsaatenernten, ist zu erwarten, dass dieser Preisunterschied auch noch weiter andauern wird.

Im Rahmen dieser Fachtagung stehen mehrere Themen im Mittelpunkt. Zu Beginn werden die förderpolitischen Rahmenbedingungen und die Marktsituation an den Kraftstoff- bzw. Raps- und Pflanzenölmärkten vorgestellt. Unter dem Leitthema „Biodiesel und Rapsölkraftstoff – Einsatz in der Praxis“ informieren die Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe (FNR) und das TFZ über Projektvorhaben und Erfahrungen im langjährigen Praxiseinsatz. Aus Sicht der Motorenhersteller bzw. der Landmaschinenindustrie erläutern Experten der Deutz AG und John Deere die erfolgreich durchgeführten Projektvorhaben für die Freigabenerteilung für Biodiesel und Rapsölkraftstoff in modernen Landtechnikmotoren. Die Fachtagung schließt mit einer Diskussion über den weiteren politischen Handlungsbedarf zur
Markteinführung von Biokraftstoffen in der Land- und Forstwirtschaft.

Das Tagungsprogramm mit Anmeldeunterlagen steht unter http://www.ufop.de/fachtagung zum Download zur Verfügung.

Die Union zur Förderung von Oel- und Proteinpflanzen e. V. (UFOP) vertritt die politischen Interessen der an der Produktion, Verarbeitung und Vermarktung heimischer Öl- und Eiweißpflanzen beteiligten Unternehmen, Verbände und Institutionen in nationalen und internationalen Gremien. Die UFOP fördert Untersuchungen zur Optimierung der landwirtschaftlichen Produktion und zur Entwicklung neuer Verwertungsmöglichkeiten in den Bereichen Food, Non-Food und Feed. Die Öffentlichkeitsarbeit der UFOP dient der Förderung des Absatzes der Endprodukte heimischer Öl- und Eiweißpflanzen.

Veranstalter:
Union zur Förderung von Oel- und Proteinpflanzen e. V.
Dieter Bockey
Claire-Waldoff-Str. 7
10117 Berlin
030/31904-215
info@ufop.de
http://www.ufop.de

Veröffentlicher::
WPR COMMUNICATION GmbH & Co. KG
Norbert Breuer
Saarbrückerstr. 36
10405 Berlin
030/440388-0
berlin@wpr-communication.de
http://www.wpr-communication.de

Andere Pressemitteilungen zu: Messen / Kongresse

«

»