Veranstaltungen online einstellen

kostenlose Veranstaltungen

Mrz
07

Für Patienten, Ärzte, medizinische Fachkräfte, Therapeuten – 4. Lymph-Selbsthilfetag

Standort: Marienkrankenhaus St. Wendel

Strasse: Am Hirschberg 1 a

Ort: 66606 – St. Wendel (Deutschland)

Beginn: 17.03.2018 09:00 Uhr

Ende: 17.03.2018 17:00 Uhr

Eintritt: kostenlos

St. Wendel. Der Bundesverband Lymphselbsthilfe e.V. lädt am Samstag, 17. März von 9 bis 17 Uhr zum 4. Lymph-Selbsthilfetag in das Marienkrankenhaus St. Wendel, Am Hirschberg 1 a, ein. In Vorträgen und Workshops erfahren Interessierte alles Wissenswerte über Lip- und Lymphödeme. Die Teilnahme ist kostenfrei und ohne Anmeldung möglich.

Vorträge

Die Referenten halten Vorträge über das Lymphdrainagesystem, gesundes Leben und Ernährung bei Ödemerkrankungen und informieren über das Krankheitsbild, Diagnose und Therapie beim Lipödem.

Workshops

Es werden Workshops zu Bandagierung, Taping, Entstauung, Kompression und Hygiene bei Lip- und Lymphödemen angeboten. Zudem werden Fibrosegriffe für verhärtetes Gewebe und Grifftechniken der Manuellen Lymphdrainage gezeigt. Interessierte erfahren Wissenswertes über Entstauungsgymnastik und die Leistungen der Sozialberatung.

Surftipp: www.lymphselbsthilfe.de

Die Referenten:

– Hildegard Marx, Oberin Marienhaus, St. Wendel

– Dr. Martha Földi, Ärztliche Direktorin, Földi-Klinik Hinterzarten

– Susanne Helmbrecht, Dipl.-Psychologin, Vorsitzende Lymphselbsthilfe e. V., Herzogenaurach

– Dr. Maria Wiedner, Chefärztin, Malteser Krankenhaus Seliger Gerhard, Bonn

– Dr. Dirk F. Richter, Chefarzt, Dreifaltigkeits-Krankenhaus Wesseling

– Dr. Gabriele Faerber, Leitung Adipositastherapie, Zentrum für Gefäßmedizin Hamburg

– Ralf Gauer, Fachlehrer für KPE/MLD, Schwerte

– Michael Sicks, Wundmanager, Marienkrankenhaus St. Wendel

– Dr. Andre Glod, Gefäßchirurg, Chirurg, Wundexperte (ICW), Klinikum Tuttlingen

– Dagmar Engesser, Sporttherapeutin, Földiklinik Hinterzarten

– Bernd Schneider, Fachlehrer für KPE/MLD, Földi-Klinik Hinterzarten

– Hilde Mees, Lymphfachberaterin, St. Wendel

– Sibylle Klemm, Hygienebeauftrage, Marienkrankenhaus St. Wendel

– Annette Dunker, zertifizierte Rehatrainerin für Entstauungsgymnastik, Plettenberg

– Pierre Gonon, Erfinder, Thonic Care Frankreich

– Brigitte Staniszewski, Dipl.-Sozialpädagogin, Földi-Klinik Hinterzarten

Die Lymphselbsthilfe e.V. – Bundesverband für lymphostatische Erkrankungen – wurde im März 2012 von Betroffenen mit Lip- Lymphödemen aus vielen Teilen Deutschlands gegründet.

Sie ist gemeinnützig und vertritt die Interessen von Betroffenen von Lip-Lymphödemen und verwandten Erkrankungen im gesamten Bundesgebiet. Alle in Vorstand und Beirat sind Betroffene und arbeiten ehrenamtlich.

Ihr Anliegen ist die Vernetzung der Lymphselbsthilfe in Deutschland sowie die Unterstützung bei Aufbau und Organisation regionaler Selbsthilfegruppen.

Sie informiert die Öffentlichkeit über lymphostatische Ödeme und deren Behandlungsmöglichkeiten und setzt sich für eine bessere Aufklärung, Akzeptanz und Behandlung von Betroffenen ein.

Kontakt
Lymphselbsthilfe e.V.
Susanne Helmbrecht
Zum Köpfwasen 9
91074 Herzogenaurach
+49 9132 745886
info@lymphselbsthilfe.de
https://www.lymphselbsthilfe.de/

Andere Pressemitteilungen zu: Gesellschaft / Freizeit

«

»