Veranstaltungen online einstellen

kostenlose Veranstaltungen

Mrz
05

Malaysian Pavillons – Innovative Technologien aus Malaysia auf der CeBIT

Veranstaltungsstätte: Messe Hannover
Veranstaltungsort: 60327 -Hannover (Deutschland)
Strasse / Nr.: Messegelände, Halle 6 E 50 und 16 F 28
Beginn: 10.03.2014 09:00 Uhr
Ende: 14.03.2014 17:00 Uhr
Eintritt / Zusatz: kostenlos

Informations- und Kommunikationstechnik (IKT) ist einer der wichtigsten Stützpfeiler in der wirtschaftlichen Entwicklung Malaysias. Dies gilt umso mehr, seit das Land 1996 sein eigenes „Silicon Valley“ gegründet hat. Der „Multimedia Super Corridor“, kurz MSC, ist seitdem Wachstumsmotor der IKT- und Technologie-Branchen. Heute sind malaysische Firmen als IKT-Anbieter und -Exporteure international akzeptiert und haben sich eine hohe Reputation erarbeitet.

Dies trifft auch auf die insgesamt 14 malaysischen Firmen zu, die unter der Schirmherrschaft des malaysischen Generalkonsulats (MATRADE) an der CeBIT in Hannover teilnehmen. Die Aussteller zeigen eine Vielzahl von IKT-Produkten und Dienstleistungen, darunter Software-Tests und Zertifizierungen, Intelligent Mobile Health Services und Software-Engineering. Weiterhin werden virtuelle Netzwerkbetriebe und -dienste vorgestellt, aber auch Sicherheits- und Authentifizierungssysteme, Verschlüsselungsgeräte und Peripheriegeräte. Das Angebot wird abgerundet durch Speicherlösungen, Call-Center- und Anrufaufzeichnungslösungen, Financial Trading Solutions, e-Commerce Softwares und mobile Anwendungen, Cloud Computing und -Storage.

MATRADE, schon seit vielen Jahren regelmäßiger Teilnehmer auf der CeBIT, ist 2014 erstmals mit zwei „Malaysian Pavilions“ vertreten. In Halle 6E50 liegt der Schwerpunkt auf Softwarelösungen und Dienstleistungen, in Halle 16F28 werden vornehmlich Hardwareangebote präsentiert. Einige der Aussteller haben bereits in den vergangenen Jahren an der CeBIT teilgenommen und dadurch Kunden und Geschäftspartner aus Europa und anderen Teilen der Welt gewonnen.

„Parallel zur kontinuierlichen Verbesserung der Wirtschaftsleistungen der EU-Länder und anderer Regionen erwarten auch wir einen wesentlich höheren Umsatz auf der diesjährigen CeBIT“, sagt Jai Shankar, Malaysias Handelskonsul in Deutschland und Leiter des Frankfurter MATRADE-Büros. Seiner Ansicht nach bietet Malaysias IKT-Branche viele Stärken, die oft von Geschäftsleuten und Kunden aus der EU übersehen werden:

– Electronic Government (e-Government) Lösungen – die malaysische Regierung hat viele innovative e-Government-Projekte umgesetzt, um im öffentlichen Dienst die Effektivität, Produktivität und Erbringung von Dienstleistungen zu erhöhen. Laut einer e-Government Umfrage der Vereinten Nationen von 2010 (United Nations e-Government Survey 2010) nimmt Malaysia den 6. Platz in der Liste der 25 Entwicklungsländern für die e-Government-Entwicklung hinter Südkorea, Singapur, Bahrain, Israel und Kolumbien ein. Malaysias Referenzen umfassen Public Key Infrastructure (PKI), e-Pass Management-System, Datenbank-Management-Lösungen, Personalmanagement, elektronische Zählwerke und webbasierte e-Services, e-Procurement und e-Payment.
– Electronic Commerce (e-Commerce) Lösungen – Eine Reihe von E-Commerce-Lösungen sind webbasierte e-Commerce Portale, Zahlungs-Gateways, e-Marketing-Lösungen, B2B und B2C e-Commerce-Systeme, Webmarketing-Beratung.
– Vertikale IKT-Services – Malaysias IKT-Dienstleistungen, die großen Erfolg auf dem internationalen Markt erzielen, umfassen Software-Entwicklung, Systemintegration und Lösungen für die Bereiche Bau- und Projektmanagement, Bankensysteme, Finanzen, Versicherung, Bildung und Gesundheitswesen.
– Weitere IKT Services – Malaysia stärkt seinen Wettbewerbsvorteil in den Bereichen IKT Security (Daten und Informationssicherheit), Information Technology Outsourcing (ITO), Business Process Outsourcing (BPO), Data Center Management & Hosting, Cloud Computing, Business-Lösungen und einzigartige skalierbare/kundenspezifische Software für kleine und mittlere Unternehmen, Web Hosting und damit verbundene Dienstleistungen.
– IKT Hardware – aufgrund der gesammelten Erfahrung als Anbieter von qualitativen IKT Produkten und Dienstleistungen sind malaysische Unternehmen in der Lage, hochwertige Teile und Komponenten für Computer, Telekommunikation und Datenspeichergeräte zu produzieren.
– Telekommunikation – Malaysia stellt Schaltgeräte, Übertragungsgeräte, Mobilfunkbasisstationen sowie digitale Wireless Sende-Empfangsgeräte (transceivers) her.
– Digitale kreative Multimedia-Content Produktion sowohl mobile Anwendungen und Lösungen für Smartphones und Tablets.
– Zukunftstrends umfassen Nanotechnologien, Mikro-Elektro-Mechanische Systeme (MEMS), semantische Technologie, drahtlose Kommunikation, Grid-Computing, Biometrik und Biotechnologien.

„Seit der Gründung des Multimedia Super Corridor (MSC Malaysia) ist die malaysische IKT-Industrie enorm gewachsen und hat dadurch eine internationale Anerkennung gewonnen“, so Shankar weiter. „Firmen, die sich für den MSC bewerben, müssen hohe Qualitätsanforderungen bestehen. Erst dann werden sie mit dem sogenannten „MSC Malaysia-Status“ zertifiziert“, erklärt Shankar. „Derzeit haben schon über 3.500 Unternehmen den Status erworben und es werden immer mehr“, fügt er hinzu. „Daher ist es nur folgerichtig, dass wir auf der diesjährigen CeBIT auch fünf Firmen aus dem MSC Malaysia vorstellen werden.“

Laut Shankar ist MSC Malaysia weit mehr als nur ein Technologiepark. MSC ist vielmehr eine nationale Initiative, die von der malaysischen Regierung entwickelt wurde, um die nationale Informations- und Kommunikationstechnologien (IKT) zu fördern. Gekoppelt mit einer idealen Geschäftsumgebung und der Verfügbarkeit von Talent-Ressourcen hat MSC Malaysia darüber hinaus die Beteiligung von internationalen IKT-Unternehmen gewonnen, um ihre Spitzentechnologien in den sogenannten „MSC Malaysia Cyberstädten“ zu entwickeln. MSC Malaysia bietet somit perfekte Wachstumsbedingungen gerade auch für kleinere und mittelständische malaysische Unternehmen.

„Im Laufe der Jahre haben diese Firmen erfolgreich Geschäftsbeziehungen mit verschiedenen Regierungen und namhaften Unternehmen auf der ganzen Welt aufgebaut“, so Shankar weiter. „Wir sind daher zuversichtlich, dass die CeBIT 2014 weiteren Rückenwind für unsere ITK-Unternehmen geben wird.“

Die CeBIT 2014 in Hannover beginnt am 10. März und dauert bis zum 14. März.

Generalkonsulat von Malaysia, Handelsabteilung

MATRADE FRANKFURT, Malaysia External Trade Development Corporation, Generalkonsulat von Malaysia
Jai Shankar
Kastor-Hochhaus, 17. Stock, Platz der Einheit 1
60327 Frankfurt am Main
(0) 69 2475015-14
frankfurt@matrade.gov.my
http://www.matrade.gov.my

Andere Pressemitteilungen zu: Messen / Kongresse

«

»