Veranstaltungen online einstellen

kostenlose Veranstaltungen

Mrz
21

Patientenabend „Beine im Fokus“ von Fußorthopädie Stutz in St. Wendel

Standort: Kulturzentrum Alsfassen

Strasse: Dechant-Gomm-Straße 4

Ort: 66606 – St. Wendel (Deutschland)

Beginn: 03.04.2019 17:00 Uhr

Ende: 03.04.2019 20:30 Uhr

Eintritt: kostenlos

Patientenabend "Beine im Fokus" von Fußorthopädie Stutz in St. Wendel

Am Mittwoch, 3. April von 17 bis 20.30 Uhr lädt Fußorthopädie Stutz zum Patientenabend „Beine im Fokus“ in das Kulturzentrum Alsfassen, Dechant-Gomm-Straße, in St. Wendel ein.

Geschäftsführerin Hildegard Mees hat ein informatives Programm mit Experten rund um die Themen Venenleiden, Lymphödeme und Lipödeme auf die Beine gestellt.

Dr. Martha Földi (Fachklinik für Lymphologie, Hinterzarten) referiert über die Krankheitsbilder Lymphödem und Lipödem sowie Diagnose- und Therapiemöglichkeiten.

Die Physio- und Lymphtherapeutin Jocelyn Dietrich (Saarbrücken) zeigt bei einer Lymphdrainage, wie die besonderen Handgriffe die Transportfunktion des Lymphsystems aktivieren.

Anne-Kathrin Gutmann vom Hersteller medi erklärt, wie medizinische Kompressionsstrümpfe den Lymphabfluss fördern und das Ergebnis der Lymphdrainage sichern.

Die Ödempatientin und Modebloggerin Caroline Sprott motiviert Betroffene, selbstbewusst mit der Krankheit umzugehen. Sie berichtet bei einer virtuellen Modenschau über das Leben mit Lipödem, ihre Erfahrungen mit Kompression und ihre Begeisterung für Mode.

Bei einem Imbiss mit Erfahrungsaustausch und Diskussion klingt der Abend aus.

Die Referenten:

– Dr. Martha Földi, Ärztliche Direktorin der Fachklinik für Lymphologie, Hinterzarten; Fachärztin für Gynäkologie und Geburtshilfe, Gynäkologische Onkologie, Brustkrebsbehandlung und Lymphologie

– Jocelyn Dietrich, Saarbrücken, Physio- und Lymphtherapeutin mit dem Spezialgebiet manuelle Lymphdrainage

– Anne-Kathrin Gutmann, Anwendungsberaterin Lymphologie bei medi, Hersteller von medizinischen Kompressionsstrümpfen

– Caroline Sprott, Ödempatientin und Modebloggerin. www.lipoedemmode.de

Zum Hintergrund: Lymphdrainage, Hautpflege, Kompression und Bewegung sind wichtige Bestandteile der Therapie bei Lymphödemen und Lipödemen. Während der Entstauungsphase (Phase 1) wird nach jeder Lymphdrainage ein Kompressionsverband angelegt. Er fördert den Lymphabfluss und verhindert, dass das behandelte Bein oder der Arm wieder anschwillt. In der zweiten Phase der Behandlung erhalten die Patienten dann anstatt der Bandagierung flachgestrickte medizinische Kompressionsstrümpfe, um das Ergebnis der Therapie zu sichern. Bewegung aktiviert und steigert den Abfluss der Lymphflüssigkeit – besonders nach der manuellen Lymphdrainage und mit angelegter Kompressionsversorgung. Ob ein Spaziergang, Nordic Walking, Radfahren oder moderates Krafttraining – mit dem Therapeuten kann ein individuelles Übungsprogramm zusammengestellt werden. Lymphdrainage, Kompression und Bewegung sind wichtige Bausteine, um das Lymphödem zu reduzieren und die Lebensqualität zu steigern. Der Arzt kann bei medizinischer Notwendigkeit Lymphdrainage und medizinische Kompressionsstrümpfe verordnen.

Am 3. April ab 17 Uhr veranstaltet Fußorthopädie Stutz einen Patientenabend zum Thema „Beine im Fokus“ im Kulturzentrum Alsfassen.

Kontakt
Fußorthopädie Stutz
Hildegard Mees
Brühlstraße 23
66606 St. Wendel
06851 / 3539
info@orthopaedie-stutz.de
http://www.orthopaedie-stutz.de

Andere Pressemitteilungen zu: Gesellschaft / Freizeit

«

»