dms special-Kongress 2013 beleuchtet Wirtschaftlichkeit von DMS/ECM-Projekten

Veranstaltungsstätte: Gelsenkirchener Veltins Arena
Veranstaltungsort: 44867 -Gelsenkirchen. (Deutschland)
Strasse / Nr.: Kurt-Schumacher-Straße 284
Beginn: 12.11.2013 09:00 Uhr
Ende: 12.11.2013 18:00 Uhr
Eintritt / Zusatz: kostenlos

Das dritte Mal in Gelsenkirchen, die siebte Veranstaltung insgesamt – der jährliche dms special-Kongress der Laufenberg Computersysteme GmbH & Co. KG hat sich etabliert. Thematischer Mittelpunkt in diesem Jahr ist die Wirtschaftlichkeit von DMS/ECM-Projekten. Veranstaltungsort ist der “Schalker-Markt” (Süd-West-Ecke der Veltins-Arena), Kurt-Schumacher-Straße 284 a, Parkplatz 1, 45891 Gelsenkirchen. Anmeldungen zur kostenlosen DMS-Informationsveranstaltung sind online möglich oder telefonisch unter 02327/944 – 311/354.

Die Mischung aus Fachvorträgen und Ausstellung behält die Laufenberg Computersysteme GmbH & Co. KG auch in diesem Jahr bei. Beteiligte Partner des dms special 2013 sind die Firmen Beck IT, Canon, DICOM, FAST LTA, Hewlett Packard, Kofax, SAPERION und Stratos. Olaf Schäfer, Bereichsleitung/Business Unit Manager Dokumentenmanagement bei Laufenberg: “Unser dms special-Kongress hat sich bewährt und ist mittlerweile zur Veranstaltungsreihe geworden. Auch in diesem Jahr erfahren die Besucher wieder Wissenswertes über Mehrwert, Effizienz und Kosteneinsparung mit DMS/ECM-Lösungen. Ein Besuch lohnt sich.”

FAST LTA informiert auf dem dms special-Kongress 2013 in einem Fachvortrag über die Vorteile spezialisierter Hardware für die Langzeitarchivierung mit Silent Cubes, DICOM beleuchtet Wunsch und Wirklichkeit bei der Scannerauswahl. Exemplarisch für das Kongress-Leitbild “Wirtschaftlichkeit” betrachtet der Laufenberg-Kunde GWA Kreis Unna GmbH ein DMS-Projekt in der Abfallwirtschaft nach zehn Jahren unter wirtschaftlichen Gesichtspunkten. Hewlett Packard stellt die neue Druckergeneration HP Flow MFP als sinnvolle Ergänzung zu DMS vor, SAPERION ist mit einem aktuellen Kundenbericht vertreten. Im Vortrag der Kofax Deutschland AG geht es darum, wie Business Intelligence und mobile Lösungen ECM-Projekte wirtschaftlicher und kundenorientiert machen; der Beck IT-Referenzkunde Rottendorf Pharma schließlich beschreibt die Automatisierung von Geschäftsprozessen mit maxflow Invoice Management. Im Rahmenprogramm wird der aus Funk und Fernsehen bekannte Kabarettist Fritz Eckenda Auszüge aus seinem aktuellen Programm “Von Vorn” präsentieren.

Bildrechte: Laufenberg Computersysteme

Die Laufenberg Computersysteme GmbH & Co. KG unterstützt ihre Kunden in den Bereichen der Beratung, des Projektmanagements, der Implementierung, des Helpdesks sowie bei der Finanzierung von IT-Projekten. Die Kunden erhalten dabei Lösungen komplett aus einer Hand. Seit mehr als 20 Jahren hat sich das Geschäftsmodell auf der Basis der Aufgabenstellungen beim Kunden und der zur Verfügung stehenden Technologien ständig weiter entwickelt.

Kontakt:
Laufenberg Computersysteme GmbH & Co. KG
Olaf Schäfer
Schlaraffiastraße 1
44867 Bochum
02327 / 944 345
presse@agentur-auftakt.de
http://www.laufenberg.de